Direkt zur Hauptnavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß.

KdS in Lemberg

Der Distrikt Galizien war im September 1939 zunächst von der Roten Armee besetzt worden. Im August 1941 gliederten die deutschen Besatzer ihn in das so genannte Generalgouvernement ein.

Die Dienststelle des KdS bezog das Gebäude, in dem vorher der NKWD, die Geheimpolizei des sowjetischen Innenministeriums, residiert hatte.

Mitarbeiter der Staatspolizeileitstelle Stuttgart

Reinhard Badekow wurde im September 1941 nach Lemberg kommandiert. Im März 1944 kam er vermutlich nach Stuttgart und wurde Referatsleiter für „Organisation und Geschäftsbetrieb“ bei der Gestapo.

Fakten

Adresse

Herbststraße 55
heute: Pelczynska

Personalstärke

1941: ca. 350


nach oben

Diesen Artikel teilen: