Direkt zur Hauptnavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß.

KdS in Warschau

Der KdS requirierte das Gebäude des polnischen Ministeriums für Nationale Bildung und Konfessionen im Zentrum Warschaus. Die Aleja Szucha wurde in Warschau zum Synonym für den deutschen Besatzungsterror.

Mitarbeiter der Staatspolizeileitstelle Stuttgart

Karl Hasenmaier kam im Mai 1940 zur Sicherheitspolizei nach Warschau. Erst wenige Monate zuvor war er von der Stuttgarter Gestapo angestellt worden, nachdem er mehrere Jahre bei der SS-Verfügungstruppe, dem Vorläufer der Waffen-SS, in Reutlingen gedient hatte.


 


Fakten

Adresse

Aleja Szucha 25
(von den deutschen Besatzern umbenannt in Straße der Polizei)


nach oben

Diesen Artikel teilen: